Krise

Wir stecken gerade in unserer ersten Krise als Camping-Weltreisefamilie.

Nachdem es Mittwoch den ganzen Vormittag in Luni geregnet, sich der Wetterbericht getäuscht hatte und es auch in Pomerance nicht besser war, kam gestern zum Glück die Sonne raus. Gestern Abend fing es wieder an zu regnen und schwenkte dann in ein heftiges Unwetter um. Unser Camper wackelte vom Sturm, es blitze und donnerte durchgehend bis spät in die Nacht. Heute morgen weckte uns die Sonne und dann wieder Regen.

Wir hatten uns auf 2 entspannte Tage in der Toskana gefreut um mal runterzukommen. Jetzt ist alles matschig, wir stehen uns im Camper ständig auf den Füßen rum und die Laune ist im Keller.

Wir könnten ja einfach weiter fahren...dafür sind aber viel zu müde...